0Tickets

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

DIE ZOFEN nach Jean Genet

Kurzübersicht

„Versuche nicht mich zu beherrschen.“

28.04.2017 20:30 Uhr
WUK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle

Hier geht es zum Alternativtermin

10,00 €
Inkl. 0% USt.

* Pflichtfelder

10,00 €
Inkl. 0% USt.

Details

DIE ZOFEN

von Jean Genet

„Die Zofen sind Ungeheuer wie wir selber, wenn wir dieses oder jenes träumen.“ schrieb Jean Genet selbst zu seiner 1947 erschienen Tragödie, die unter großen Protesten in Paris uraufgeführt wurde. Wie in vielen seiner Werke beschäftigt sich auch DIE ZOFEN mit dem Thema Mord - mit Gut und Böse, zwei Instanzen die für Genet unauflöslich mit einander verwoben sind.

Beherrschst du oder wirst du beherrscht? Wie viel sind wir bereit zu geben ohne uns selbst aufzugeben? Wie unabhängig sind wir, wenn wir uns in die Abhängigkeit anderer begeben?

DIE ZOFEN zeigt den Konflikt von Erwartungen und den eigenen Grenzen und dem Versuch überlegen zu bleiben.

In der Inszenierung von Tom Wolter spielen Ada Biljan, Lena Muehl und Nicole Tröger
Besonderen Dank an das Studentenwerk Halle, den Studierendenrat der Uni Halle, die Zoo Halle GmbH und das Luchs.Kino am Zoo!

Veranstaltungsort: WUK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle (Saale)

Karten im VVK hier zu 10 € und erm. 5 €, an der Abendkasse 12 € und erm. 8 €

DIE ZOFEN wird präsentiert von Wolter und Kollegen!

Ermöglicht durch die Unterstützung des Studierendenrat der Uni Halle, des Studentenwerk Halle und der Stadtwerke Halle.

Recht herzlichen Dank an die Paul Riebeck Stiftung und das BG Klinikum Bergmannstrost Halle für die Unterstützung.

Weitere Info unter www.wolter-und-kollegen.de

Wolter und Kollegen


Adresse: Wolter und Kollegen e.V., Hoher Weg 15, 06120 Halle

Veranstalter seit: 6 Monate und 24 Tagen


Schreiben Sie uns

TICKET PER E-MAIL

Kostenfreies E-Mail-Ticket, bei dem zwischen zwei Ausführungen gewählt werden kann:

- Ticket zum Selbstausdrucken per E-Mail
- Ticket zum Selbstausdrucken per E-Mail (ohne Preisaufdruck)


TICKET PER POST


Sie können sich außerdem am Ende des Bestellprozesses auch für ein klassisches Hardcover-Ticket entscheiden, das im DIN-A-Lang-Format vollfarbig auf einem hochwertigen Karton ausgedruckt und an eine gewünschte Lieferadresse gesendet wird. Äquivalent zu den E-Mail-Tickets gibt es zwei Ausführungen.

- Ticket auf hochwertigem Karton per Post zugestellt
- Ticket auf hochwertigem Karton per Post zugestellt (ohne Preisaufdruck)


Für Druck und Versand wird je Ticket eine Gebühr von 1,90 Euro (inkl. 19% USt.) erhoben. An Arbeitstagen (Montag bis Freitag) bis 14 Uhr vollständig bezahlte Tickets, werden im Regelfall am folgenden Werktag (Montag bis Samstag) zugestellt. Zur Sicherheit erhalten Sie eine E-Mail mit Tickets zum Selbstausdrucken. Bitte achten Sie auf rechtzeitige Bestellung, damit Ihre Tickets nicht zu spät bei Ihnen oder Ihrem Beschenkten eintreffen.